Einsätze 2014

Treibende Angler sorgen für Großeinsatz bei Starknebel

Dunkelheit und dichter Nebel erschwerten den Seenotrettern am 11.11.2014 die groß angelegte Suche nach zwei Anglern auf der Ostsee. Die Station Wustrow war als eine von insgesamt vier Einheiten der DGzRS an dem mehrstündigigen Einsatz beteiligt.

Trotz Suchscheinwerfer ging die Fahrt des SRB's 'Barsch' nur sehr langsam voran, da die Sicht stark eingeschränkt war. Schließlich fand der SK 'Arkona' beide Angler unverletzt, sodass die Wustrower Rettungsmannschaft die Suche beenden konnte.

 Infos & Neuigkeiten

(SAR - Search and Rescue)
(SAR - Search and Rescue)

SEENOTLEITUNG (MRCC) BREMEN im Notfall (24 h)


Tel.: +49 (0)421536 87-0

 

Funk:

UKW-Kanal 16 und 70 (DSC) über Bremen Rescue Radio (24 h)