Einsätze der Seenotretter Wustrow

Zusammenarbeit von DLRG und DGzRS bei einer Einsatzübung
Zusammenarbeit von DLRG und DGzRS bei einer Einsatzübung

Die Seenotretter Wustrow werden im Schnitt zu 10-15 Einsätzen pro Jahr gerufen.

Bei diesen Einsätzen handelt es sich um die unterschiedlichsten Not- und Schadenslagen auf See, am Strand oder im Flachwasserbereich.

Das Spektrum der Einsatzarten reicht von technischen Hilfeleistungen (z.B. Bergung von Grundsitzern, Gefahrenabwehr bei Wassereinbruch, Sicherungsmaßnahmen von Booten oder Wassersportgeräten), der Suche von verunglückten oder vermissten Personen und Wasserfahrzeugen, bis hin zur Menschenrettung (Aufnahme, Versorgung und Transport von Kranken, Verletzten und Havaristen), welche für uns von oberster Priorität ist.

Die Station Wustrow arbeitet eng mit den DGzRS-Nachbarstationen Warnemünde, Darßer Ort, Prerow/Wieck und Zingst zusammen, welche sich bei bestimmten Einsätzen gegebenenfalls auch unterstützen.

Je nach Art und Ausdehnung der Not- oder Schadenslagen kooperieren wir u.a. auch mit den Einsatzkräften des Rettungsdienstes Vorpommern-Rügen, der DLRG, der Wasserschutzpolizei, der Bundesmarine, der Feuerwehr und der DRF Luftrettung.

 

Hier kommen Sie zu unseren laufenden Einsätzen im Jahre 2017!

(SAR - Search and Rescue)
(SAR - Search and Rescue)

SEENOTLEITUNG (MRCC) BREMEN im Notfall (24 h):


Tel.: +49 (0)421536 87-0

 

Funk:

UKW-Kanal 16 und 70 (DSC) über Bremen Rescue Radio (24 h)

 

Rufname:

Bremen Rescue Radio