Gemeinsames Manöver war Blickfang

Am späten Nachmittag des 11.05.2018 kamen die Stationen Warnemünde, Darßer Ort, Zingst und Wustrow zusammen, um eine groß angelegte Kontrollfahrt nordöstlich des Nothafens zu absolvieren. Im Mittelpunkt stand dabei nicht nur die Zusammenarbeit der benachbarten Rettungseinheiten, sondern auch ein Foto-Shooting als besondere Überraschung für den Zingster Vormann Siegfried Tornow, anlässlich seines Geburtstages.

Ein eher seltener Blickfang dürfte unterdessen das gemeinsame Manöver vor der Seebrücke Prerow gewesen sein. Hier konnte man das Zusammenspiel der Seenotkreuzer Arkona und Theo Fischer, der Tochterboote Caspar und Ströper, sowie der Seenotrettungsboote Zander und Barsch bei bestem Wetter aus nächster Nähe erleben.

(SAR - Search and Rescue)
(SAR - Search and Rescue)

SEENOTLEITUNG (MRCC) BREMEN im Notfall (24 h):


Tel.: +49 (0)421536 87-0

 

Funk:

UKW-Kanal 16 und 70 (DSC) über Bremen Rescue Radio (24 h)

 

Rufname:

Bremen Rescue Radio